bezugsfrei from 2021
Berlin (Mitte)

Traumhafte Penthouse-Luxuswohnung in Berlins pulsierender Mitte!

About the Object

In einer Umgebung, die sich durch beeindruckende Architekturvielfalt auszeichnet, gliedert sich das klare Design des Apartmenthauses Linie 72 harmonisch in die Urbanität des wohl buntesten Teils der Stadt ein, meint jedoch nicht, dass ein weniger bemerkenswerter Bau entsteht! Im Gegenteil: Linie 72 repräsentiert allen Komfort der uns auszeichnenden Baukultur und moderner Baukunst.

In allen sieben Einheiten, darunter eine Galeriewohnung und ein luxuriöses Penthouse, dominiert eine zeitlos elegante und verständliche Innenarchitektur, die sich durch gekonnt gefertigte Manufaktur und Handwerkskunst auszeichnet.

Gallery

Groundplan

Basic informations

City
Berlin (Mitte)
Type
Etagenwohnung
Level
5
Living space
196,87 m²
Rooms
4
Bedrooms
2
Bathrooms
2
Available
2021
Status
bezugsfrei

Furnishing

Beeinflusst von deutscher Bauhaus-Architektur, niederländischem De Stijl und französischem Industrie-Design der 20er Jahre setzte Innenarchitekt Oliver Jungel auf saubere Linien, hell verputzte Wände und schwarze Profile in Fenstern und Türen. In Kombination mit Naturmaterialien verleihen sie den Räumlichkeiten charmanten Studio-Charakter, der Stilrichtungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Neben weitläufigen Raumfolgen ist das Stilgeheimnis des luxuriösen Apartmenthauses eine unerbittliche Liebe zum Detail, die diese Stadtwohnungen zu einem sensationellen Domizil aus Urbanität und Privatheit werden lassen. Naturstein und Holz, Messing und Marmor bestechen bei „Linie72“ durch hochwertige Qualität - sie dürfen patinieren, altern und auf eine natürliche Weise abnutzen. Eine exklusive Handschrift wird in der gelungenen Kombination von Funktion und Ästhetik auch bei diesem Bauprojekt bis ins Detail sichtbar.

Purchase information

Purchase
4,350,000.00 €
Commission for buyers
4,76 % inkl. 19% MwSt.

Objektdaten & Energie

Baujahr
2020
Objektzustand
Erstbezug
Qualität der Ausstattung
Luxus
Energieverbrauch enthält Warmwasser
ja
Heizungsart (EnEV 2014)
Zentralheizung

Lage

IM EINKLANG

Geschichtsträchtige Zeiten zeichnen sich in den historischen und modernen Fassaden des ehemaligen Scheunenviertels ab, Altes verbindet sich hier gekonnt mit Neuem, und Menschen aus aller Welt leben Tür an Tür – in den Straßen rund um die Linie 72 wird sichtbar, wofür die Stadt so berühmt geworden ist: die Harmonie starker Kontraste.

TRADITION TRIFFT AUF TRENDS

Rund um die nostalgische Linienstraße, auf der abwechslungsreichen Kunstmeile Auguststraße, in den feinen Boutiquen auf Mulack- oder Rosenthaler Straße und im bunten Treiben zahlreicher Restaurants der Torstraße lässt sich die vielgerühmte Berliner Mischung so facettenreich erleben wie kaum andernorts an der Spree.

ERST SCHEUNEN JETZT MITTE!

Wo gegenwärtig Kunst, Kultur und schmucke Architektur das Stadtbild prägen, entstand einst ein Speicher- und Scheunenareal. Kurfürst Friedrich Wilhelm veranlasste im 17. Jahrhundert den Bau des Viertels aus Brandschutzgründen, um Heu und Stroh für den Viehmarkt auf dem Alexanderplatz außerhalb der Stadtmauer zu lagern und ließ Scheunen errichten. Eine kaum bebaute Straße, die entlang der Mauer verlief, hieß zunächst nur Linie - und ab 1821 dann: Linienstraße.

Sonstige Angaben

Ausführliche Informationen mit aussagekräftigem Exposé erhalten Sie gerne auf Anfrage mit Ihren Kontaktdaten und Telefonnummer.